ICO Scam – Mayweather und Khaled für Crypto-Betrug angeklagt

Laut TMZ haben es Floyd Mayweather und DJ Khaled mit einer Klage von Leuten zu tun, die behaupten, dass die Stars an einem illegalen Crypto-Betrug teilgenommen haben, mittels welchem sie von Investoren Millionen von US-Dollar abgenommen.

Die Verwicklung der Prominenten in dem ICO-Scam

Die Kryptowährung im Zentrum des Skandals heißt Centra Tech – und laut der Sammelklage waren Floyd und Khaled einflussreiche Prominente, welche die virtuelle Währung in den sozialen Medien bewarben.

Tatsächlich ermutigten Social Media-Posts von Floyd die Leute, die Kryptowährung zu kaufen, und er sagte, er sei so begeistert davon, dass die Leute in ab sofort Floyd ‚Crypto‘ Mayweather nennen können.

Khaled nannte das Unternehmen und seine Produkte einen „Game Changer“.

Das Problem an der ganzen Sache ist, wie sich herausstellte, dass die Securities and Exchange Commission (SEC) über das betreffende Unternehmen bekannt gab, dass es illegal tätig war, Investoren irreführte und behauptet, dass mehrere der auf der Firmenwebseite aufgeführten Manager nicht wirklich existieren.

Der Crypto-Betrug kostete die Investoren Millionen

Das vermeindliche Crypto-Startup Centra Tech sammelte 32 Millionen Dollar während des anfänglichen ICO im Jahr 2017. Nicht zu letzt auch durch die tatkräftige Unterstützung der beiden Prominenten, heißt es in der Anklage.

Die Gründer des Unternehmens wurden bereits im April verhaftet und stehen vor mehreren Anklagen, darunter einige Betrugsdelikte und das Delikt der Verschwörung.

In der Klage ziehen die Investoren neben den Firmengründern auch die prominenten Unterstützer für den Betrug in Verantwortung. Ziel der Klage ist, neben den verlorenen Millionen von Dollar auch Schadensersatz einzuklagen.

Eine interessante Anmerkung vom Prozess – Investoren sagen, dass der Wert der Kryptowährung in dem letzten Jahr gesunken ist. Im Februar betrug der Wert noch etwa $1 pro Coin. Nach den Verhaftungen im April ist der Wert auf weniger als $0,02 pro Coin gesunken.

 

Was denkst du über diese Vorwürfe? Diskutiere mit unserer Community in Telegram über diese News und über Themen rundum Bitcoin und Kryptowährungen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.