eBay und Foxconn treten der Enterprise Ethereum Alliance bei!

eBay und Foxconn sind unter den neuesten Unternehmen, die der Enterprise Ethereum Alliance (EEA), dem größten open-source-Blockchain Konsortium beigetreten sind.

Am Donnerstag dieser Woche hat die EEA in einer E-mail bekannt gegeben, dass sie 74 weitere Unternehmen als neue Mitglieder aufnimmt.  Auf der Liste, die in erster Linie verschiedene Kryptowährung-Projekte aufweist, gehören der Hersteller Foxconn und die e-commerce Plattform eBay zu den wohl prominentesten Namen unter den Unternehmen.

Der Beitritt dieser Unternehmen zeigt deutlich das Interesse an der Adoption von Blockchain-Technologie für ihr Geschäft. Foxconn, als großer Hersteller für Unternehmen wie Apple, Microsoft und Nintendo, findet in Blockchain-Technologie eine potentielle Verbesserung seiner Supply Chain und Steigerung seiner Transparenz.

eBay auf der anderen Hand kann die Blockchain-Technologie ebenfalls dafür nutzen, um mehr Transparenz in die Kunden-zu-Kunden Transaktionen zu bringen. Konsens Systeme wie  Ethereum können zudem die Infrastruktur von eBay verbessern, da eBay als eine Art Mittelmann für Peer-to-Peer Transaktionen fungiert. Gleichzeitig bleibt die (allerdings sehr unwahrscheinliche) Möglichkeit offen, dass eBay in Zukunft Kryptowährungen wie Ethereum als Bezahlung akzeptieren wird.

Die EEA hat seit ihrer Gründung in Februar einen immensen Wachstum verzeichnet und ist mit Abstand die größte Organisation ihrer Art. Zu ihren Mitgliedern gehören bereits viele namenhafte und Fortune 500 Unternehmen wie beispielsweise Cisco, Microsoft, AMD und Santander Bank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.